Das Wesen des Merkurs, transform-life

Der astrologische Merkur

Merkur steht in der Astrologie für Kommunikation, Austausch, Verstand, wie du Informationen aufnimmst, verarbeitest und weiterleitest, was deine Interessen sind bzw. welche Dinge immer wieder deine Aufmerksamkeit erregen, Reise, Bewegung, Sprache, Verkehr und Handel.

Merkur ist der Mittler zwischen Himmel und Erde, zwischen Menschen und Göttern.

Der mundane Merkur

Mundan bedeutet die Betrachtung der Planetenkonstellationen am Himmel, die in Beziehung zum persönlichen Leben und zum allgemeinen Geschehen auf der Erde gestellt wird, Mundus.

Der mundane Merkur gibt Auskunft für welche mentale Tätigkeiten die aktuelle Zeit günstig ist, worauf du dich im zwischenmenschlichen Bereich (Gesprächen, Verhandlungen, Diskussionen, Kauf und Verkauf) achten kannst, um das Bestmögliche für dich und alle Beteiligten herauszuholen. Er weist aber auch darauf hin, wo jetzt allgemein die Interessen liegen, was am stärksten Aufmerksamkeit erzeugt und Anklang findet. Ebenso kann man aus dem mundanen Merkur aus herauslesen, worin das zwischenmenschliche Konfliktpotential liegt.

Gerade im Zeitalter der Kommunikation, in dem immer stärker alles mit allem in Verbindung steht durch Computertechnik und davon bestimmt wird, finde ich dass wir vermehrt dem mundanen Merkur unsere Aufmerksamkeit schenken sollten. Nun, mir jedenfalls hilft es sehr, wenn ich mit den Gezeiten des mundanen Merkurs durch mein Leben tanze. Er gibt mir sehr hilfreiche Hinweise, was gerade den kollektiven Mind so beschäftigt und mit welchen Ideen jetzt besonders gut ankommen.

Der mundane Wassermann-Merkur

Der Freigeist-Denker

Am 31. Januar um 14.38 Uhr verlässt Merkur das Zeichen Steinbock und tritt in das Zeichen Wassermann ein. Lag die Aufmerksamkeit unter dem Einfluss des Steinbock-Merkurs mehr auf dem Praktische, dem Realisierbare, dem Ordnen von Angelegenheiten und war eher mit Schwere belegt, bringt nun der Wassermann-Merkur bis zum 18. Februar 2018 bis 05:27 Uhr eine frische Brise, die durch deine Gehirnwindungen zieht.

Jetzt ist die Zeit günstig, sich mit neuen Ideen und Denkmodellen zu beschäftigen und falls in mit innovative Ideen schwanger gingst, diese auch an den Mann und an die Frau zu bringen. Der Denkgeist des Massenbewusstsein ist zurzeit offener und lässt auch abstrakte Vorstellungen zu. Ebenso ist jetzt die Auseinandersetzung mit humanitären, sozialen Anliegen begünstigt und für alle Dinge, die für mehr Freiheit und Unabhängigkeit sprechen.

Was liebt der Wassermann-Merkur?

Das entdecken unkonventioneller Wege. Er lädt dich ein, Routine- und Gewohnheitshandlungen zu durchbrechen oder dir zumindest diesen einmal bewusst zu werden und dich auch zu fragen, inwiefern du Dinge tust, die du tust, weil sie alle tun. Für Menschen, die stur an Gewohnheiten, an Alten und an der Vergangenheit festhalten und Fortschritte nicht mögen, kann diese Zeit eher anstrengend und herausfordernd sein.

Der Wassermann-Merkur bringt etwas Frisches mit sich, das jedoch auch das  Aufbrechen alter Denk-  und Verhaltensmuster in sich trägt und den Geist unruhig macht. Daher eignen sich die nächsten drei Wochen sehr gut, um deine Denk- und Handlungsmuster unter die Lupe zu nehmen und anstatt dich an der Vergangenheit auszurichten, dich zu fragen, was du dir für die Zukunft wünschst. Spiele mit Ideen. Es geht weniger um die Umsetzung dieser, sondern mehr darum, dir mehr Gedankenfreiheit zuzugestehen.

Auch die Auseinandersetzung mit technischen Mitteln wird vom Wassermann-Merkur begünstigt, selbst dann wenn du nicht viel Ahnung davon hast. Es liegt so viel Inspiration in der Luft, schnuppere sie und lass dich von deinen Instinkten leiten.

Der Wassermann-Merkur liebt die Gedankenvielfalt und lädt auch ein, dich vermehrt mit Menschen auszutauschen, die eine völlig andere Idee vom Leben und Sein haben. Sich mit solchen Menschen zu treffen kann jetzt etwas sehr Anregendes haben.

Verschiedene Perspektiven

Unter dem Einfluss des Wassermann-Merkur kannst du die Dinge aus verschiedenen Perspektiven betrachten, bzw. dazu lädt er dich ein, was dir auch zu einer objektiveren Sicht verhelfen kann.

Wenn du Herzenswünsche hast, für die du Feuer und Flamme bist, dann solltest du die Gunst des Wassermann-Merkurs nutzen und dich voll und ganz dafür einsetzen.

Ich wünsche dir eine bahnbrechende Zeit mit dem Wassermann-Merkur. Möge er dich deinem Bedürfnis nach freiem Ausdruck unterstützen und den Freigeist in dir erwecken.

Herzlichst
Eveline Rufer

Merkur - Eveline Rufer

⇑⇑⇑ Klicke auf das Foto
und hol dir mein E-book über den mythologischen, astronomischen und astrologischen Merkur.

Vollmond 31.1.2018

Jeder Vollmond bringt das in Erscheinung, was du mit dem Neumond, dem Beginn des Mondzyklus, gesät und du mit dem zunehmenden Mond entwickelt hast. Wir alle kennen die Anspannung, die mit jedem Vollmond einhergeht. An Vollmond steht der Mond (Gefühle, Unbewusstsein) der Sonne (Herz, Bewusstsein) gegenüber.

Diese Gegenüberstellung (Opposition) möchte dich einladen, in dich zu gehen (Mond), dich deinen Gefühlen, deinen verdrängten Aspekten und deiner inneren Spannung bewusst zu werden und sie zu integrieren (Sonne).

Beim Vollmond, der am 31. Januar stattfindet, steht der Mond im Zeichen Löwe und dieser ist wiederum in Verbindung mit dem aufgehenden Mondknoten. Damit ist dieser Vollmond auch eine Mondfinsternis. Die Mondfinsternis verstärkt das Thema dieses Vollmondes um ein Mehrfaches. Sie beinhaltet ein enormes Entwicklungspotential, dass sich in den nächsten sechs Monaten, bis zur nächsten Mondfinsternis, zeigen kann.

Der Löwe-Mond lädt dich ein, dich auf deine Herzenswärme, deine schöpferische, kreativ innere Kraft und deine Lebensfreude, einzulassen. Fühle diese Aspekte in dir und auch, was du davon nicht leben kannst oder was dir im Weg steht, um dich einfach in deinem schöpferischen Sein zum Ausdruck zu bringen.

Der Löwe-Mond steht in Verbindung zum aufsteigenden Mondknoten. Das bedeutet, dass dieser dich noch stärker dazu einlädt, dir dein schöpferischen Prinzip zu erkennen, du bist der Gestalter, die Gestalterin deines Lebens bist. Tauche in deine innere Welt, erforsche dies und sammle Kräfte. Nimm deine destruktiven Verhaltensmuster wahr, die dein schöpferisches Sein verhindern. Fühle einfach alles, was dich mit diesem Thema beschäftigt, ungefiltert, und bringe sie in dein Bewusstsein.

Werde dir bewusst, was dir die Wassermann-Sonne, die in Verbindung zum absteigenden Mondknoten und der Venus steht, aufzeigen möchte. Du selbst hast es in der Hand, dich aus einschränkende Verhaltensmuster jetzt freizugeben. Fühle dich in folgende Fragen ein: Was macht dich unfrei? Was lässt dich ungeliebt fühlen? Was hindert dich, dich in deiner Eigenart zum Ausdruck zu bringen? Welche Glaubenssätze und übernommene Werte kommen in dir hoch, wenn du dir diese Fragen stellst? Werde sie dir einfach bewusst und gib sie mit dem abnehmenden Mond frei.

Ich wünsche dir einen zauberhaften Vollmond.
Eveline Rufer

2018-01 Sternentanz

⇑⇑⇑ Klicke auf das Foto und hol dir den Sternentanz 01. Er beschreibt die Zeitqualität vom 20.1. – 18. Februar.